» SONDERLÖSUNGEN
    Verteilereinheiten






Systemverteiler
für die Gebäudeautomation


zu den Datenblättern


Steckbare Verteilereinheiten mit
vorkonfektionierten flexiblen Leitungen

Bei einem exakt durchgeplanten Projekt mit sich
stets wiederholenden Raumeinheiten bietet sich
eine steckerfertige Ausführung der Verteiler an.

Dazu werden Gehäuse mit kodierten Steckver-
bindern versehen, die wiederum intern mit den
Steuergeräten nach Schaltplan verdrahtet sind. Sämtliche Zu- und
Ableitungen sowie Anschlussleitungen für Verbraucher sind auf
Länge vorkonfektioniert und mit den passenden Steckverbindern
versehen.

weiterlesen >>>



Ziel der modernen
Gebäudeautomation ist es,
sämtliche Funktionen der Über-
wachung, Steuerung und Optimierung in
einem Gebäude zu regeln.


So entsteht nicht nur ein wirtschaftlicher Nutzen durch Optimierung
des Energieverbrauchs (bis zu 40%) sondern es ergeben sich durch
ein optimales Raumklima positive Auswirkungen auf die Arbeitsbe-
dingungen.
Ein weiterer Eckpfeiler ist die ökologische Sichtweise, nach der ein
Gebäude entsprechend seiner Nachhaltigkeit beurteilt wird. Wesent-
licher Faktor eines solchen „Green Buildings“ ist der effiziente Umgang
mit Ressourcen während der gesamten Nutzungsdauer.


weiterlesen >>>


Verteilereinheiten zum Anschluss
von massiven Leitungen

Eine weitere Möglichkeit bieten Verteiler
mit Steuerungskomponenten, die intern
auf Reihenklemmen verdrahtet sind.
Sämtliche Zu- und Ableitungen werden
angeklemmt und direkt am Verteiler
zugentlastet.

Diese Lösung bietet sich besonders bei unterschiedlich konzipierten
Büroflächen an. Bei Vorhaltung einer entsprechenden Platzreserve ist
auch eine spätere Nachrüstung von zusätzlichen Funktionen problem-
los möglich.

weiterlesen >>>


Individuell gefertigte Verteiler
für Doppelboden und Zwischendecke


Ob in Büro- und Verwaltungsgebäuden, kommunalen Bauten, Flughäfen,
Krankenhäusern, usw., kaum ein Bauherr verzichtet mittlerweile bei
wirtschaftlich genutzten Gebäuden auf eine energiesparende Gebäude-
automation.

Dabei sehen immer mehr Anwender die dezentrale Anordnung der
Steuergeräte als optimale Lösung an.
Der individuelle Systemverteiler wird exakt auf die Bedürfnisse der An-
wendung gefertigt und in der Regel in Zwischendecken oder Doppel-
böden montiert.

Diese dezentrale Anordnung bringt klare VORTEILE:

weiterlesen >>>

 

Beliebige Nutzung durch „flexible Achsen“

Besonders bei Büro- oder Verwaltungsgebäuden mit vorhersehbaren
Nutzungsänderungen ergeben sich während der Nutzungsdauer erhebliche Kostenvorteile.
Bei Mieterwechsel oder anderer Umnutzung vereinfacht das moderne
Raumautomationssystem diesen Vorgang, ohne dass Leitungen
geändert oder neu verlegt werden müssen.

Voraussetzung ist, dass alle Teilnehmer je Raumachse direkt mit den
Steuerungskomponenten im Systemverteiler verbunden sind. Somit ist
lediglich eine Umprogrammierung des Systems erforderlich.

KONTEC Systemverteiler ermöglichen diese Art der Installation
auf sinnvolle Weise.

weiterlesen >>>